Hundetrainer nach §11 Tierschutzgesetz

Kontakt | Bodensee | Leustetten | Bergstr. 13

© 2018 wiehundwill.de Gut GbR

info@wiehundwill.de | Tel. 07554 9864397

  • Facebook

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

 

Ihr Hund muss haftpflichtversichert und gemäß aktuellen veterinärmedizinischen Standards geimpft sowie frei von ansteckenden Krankheiten / Ungeziefer sein.

 

Krankheiten, körperliche Beschwerden, Allergien des Hundes sind vorab mitzuteilen.

 

Für durch den Hund verursachten Schäden während des Trainingszeitraumes haftet der Eigentümer. Dies betrifft Schäden an Gegenständen, Menschen und anderen Tieren.

 

Das Krankheits- und Verletzungsrisiko während des Trainingszeitraumes trägt der Eigentümer des Hundes.

 

Dem Ausschluss eines Haftungs- und / oder Kostenersatzanspruches zu den Inhalten der Vertragsbedingungen gegen die Betreiber von www.wiehundwill.de und derer Angehörige wird ausdrücklich zugestimmt. Dies betrifft die Haftung für Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden.

 

Die anfallenden Gebühren für die Einzelstunden, Kurse, Gruppentreffen sind in der Regel im Voraus zu begleichen.

 

Vereinbarte Termine sind verbindlich. Kann ein Termin aus wichtigem Grund nicht wahrgenommen werden ist dieser rechtzeitig abzusagen. Nicht abgesagte Buchungen werden voll abgerechnet.

 

Rückerstattungen bei vom Hundebesitzer veranlassten, vorzeitigen Abbruch des Trainings erfolgen nicht.

 

Das Training kann nach unserem eigenen Ermessen abgebrochen werden, wenn relevante Gründe dafür vorliegen (Krankheit, Wetter etc.). Eventuell bereits bezahlte Gebühren werden in diesem Fall erstattet.

 

www.wiehundwill.de kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten (d. h. das Training, Kurs, Gruppenkurs erfolgt nicht oder wird abgebrochen), wenn sich der Tiereigentümer vertragswidrig verhält oder wenn durch das Verhalten des Hundes Gefahr für andere Menschen besteht. Eine Rückerstattung in diesen Fällen wird ausgeschlossen.

 

Alle Angebote freibleibend. Irrtümer und Fehler vorbehalten. Jegliche Änderungen oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Datenschutzbestimmungen DSGVO

 

Von www.wiehundwill.de  werden keine digitalen Datenspeicherungen vorgenommen. Eine Weitergabe an Dritte ist somit ausgeschlossen. Eine Teilnahme durch Messengerdienste (z.B. WhatsApp, Facebook, Google+, Kontaktformular) erfolgt ausschließlich auf eigenen Wunsch zu den Datenschutzbestimmungen Dritter.

www.wiehundwill.de benutzt keinerlei Trackingdienste (z.B. Google Analytics) um Verhalten innerhalb des Besuches der Seite www.wiehundwill.de zu überprüfen. Sofern diese Daten (einschließlich IP Adressen) von anderen Anbietern über die Seite www.wiehundwill.de ermittelt werden, geschieht dies ohne Kenntnis von www.wiehundwill.de und deren Betreibern.

Die Gut GbR speichert Daten in analoger Form. Diese Daten umfassen den  Namen, die Anrede, den Wohnort, die Telefonnummer des Kunden, sowie den derzeitigen Stand der Ausbildung des Tieres.

 

Diese Daten werden ausschließlich zu Kommunikationszwecken auf Ihre Anfrage genutzt und sind nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihres Anliegens sowie der beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Dienstvertrag erforderlich. Die für die Diensterfüllung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

 

 

Sie haben das Recht:

 

- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

- gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; 

 

- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

 

- gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

- gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

– gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

– gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

 

Widerspruchsrecht

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@wiehundwill.de.